Rettungs- und Feuerwehrleistelle (RFL)

Die Feuerwehr Ludesch wird wie alle Feuerwehren in Vorarlberg über die RFL in Feldkirch alarmiert.

Die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle, ist die gemeinsame Einsatzleitstelle aller Rettungsorganisationen und der Feuerwehren im Land Vorarlberg. Sie hat folgende Aufgaben zu erfüllen:

  • Leitung der Rettungseinsätze des Roten Kreuzes mit Sprechfunk und Informationssystemen
  • Entgegennahme von Notfallmeldungen und Beurteilung dieser Meldungen nach der Dringlichkeit
  • Alarmierung der Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie sonstiger Dienststellen, Einzelpersonen und der Bevölkerung mit Sirenen und Funkrufempfängern
  • Unterstützung der Rettungseinsätze des Bergrettungsdienstes und der Wasserrettung mit Sprechfunk und Informationssystemen
  • Unterstützung der Feuerwehreinsätze
  • Leitung des Krankentransportdienstes
  • Unterstützung der Einsatzleitung in Katastrophenfällen

Die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) ist im Katastrophenzentrum eingerichtet. Sie ist rund um die Uhr mit mindestens zwei Personen besetzt. Die Leitstelle wird von Bediensteten des Roten Kreuzes betrieben, die alle praktische Einsatzerfahrung im Rettungsdienst und auch in den Bereichen Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung vorweisen können.

 

Einsatzstichworte

 

Stichwort Bezeichnung Beschreibung Brand
F1 Geringes Ereignis Brand Kein Feuer, Geruchswahrnehmung, besorgter / unsicherer Melder, Kontrolle, belüften nach gelöschtem Brand, Nachlöscharbeiten, ...
F2 Kleines Ereignis Brand Brand außerhalb von Gebäuden, freistehendem PKW, Mülleimer, Container, Freifläche/Schilf/Hecke/Baum, Kaminbrand, Rauchwarnmelder oder nicht registrierte BMA, ...
F3 Mittleres Ereignis Brand Zimmerbrand, Wohnungsbrand oder Brand direkt an Gebäuden, Balkon, Fassade, Carport (Gebäudeanbau), Fahrzeug in Garage / Carport / Schuppen, LKW, Heustocküberhitzung, ...
F4 Großes Ereignis Brand Haus steht in Vollbrand, Dachstuhlbrand, Industriegebäude, landwirtschaftliches Gebäude, Kraftwerk, Brand in Tiefgarage, in anderen sensiblen/großen Objekte (z.B. viele Personen im Gebäude), ...
F5 Nachbarschaftshilfe Brand Feuerwehr fordert Nachbarschaftshilfe an. Im Auftrag der zuständigen Feuerwehr alarmiert die RFL die Feuerwehr(en), welche im Alarmplan hinterlegt sind
F10 Abklärung Abklärung einer Sachlage bzw. eines möglichen Einsatzes mit entsprechend kompetenter Stelle Sachlage ist nicht einem anderen Einsatzstichwort zuordenbar oder bedarf der vorherigen Abklärung
F11 Sondereinsatzmittel Zur Bewältigung eines Ereignisses sind Sondereinsatzmittel erforderlich Alle nicht als Sondereinsatzmittel definierten Geräte / Fahrzeuge / Materialien werden bei Anforderung per f11_FW-Gemeinde alarmiert
F14 BMA Eine Brandmeldeanlage, welche als registrierter Notrufteilnehmer über eine automatische Alarmweiterleitung verfügt
F21 Booteinsatz Brand Brandereignis auf dem Bodensee

 

Stichwort Bezeichnung Beschreibung Technik
T1 Geringes Ereignis Technik Tierrettung, Wasser im Gebäude, Wasserschaden, Hindernisse und Sachschäden sichern / beseitigen / reinigen, Ölbindemittel aufbringen, Ausleuchtung, Tragehilfe, Zugangsschaffung mit Leiter, ...
T2 Kleines Ereignis Technik Befreiung/Bergung ohne hydraulisches Rettungsgerät u. a. nach VU, Sichtschutz, große Hindernisse und Sachschäden, Hangrutschung/Mure mit Gefahr, kleine Fahrzeuge/Maschinen sichern, bergen im Zuge eines Unfalls, ...
T3 Mittleres Ereignis Technik Stützpunkt mit hydraulischem Rettungsgerät, Personen retten, befreien nach Unfall eingeschlossener Person, verschüttete Person, Personenrettung bei Pfählungsverletzung, ...
T4 Großes Ereignis Technik Unfall Bus- Bahnverkehr oder viele beteiligte PKW/LKW, Einsturz Gebäude, MANV (Massenanfall von Verletzten), große Fahrzeuge/Maschinen sichern/bergen, ...
T5 Nachbarschaftshilfe Technik Feuerwehr fordert Nachbarschaftshilfe an Im Auftrag der zuständigen Feuerwehr alarmiert die RFL die Feuerwehr(en), welche im Alarmplan hinterlegt sind.
T6 Gefahrengut klein Messgerät und/oder Beratung wird benötigt, Messeinsatz (Erkundung, Lagebeurteilung), Beratung bei Freisetzung chemischer Stoffe, Beratung bei Gewässerverunreinigung, ...
T7 Gefahrengut groß Ereignis mit Freisetzung von Gefahrstoffen (chemisch, biologisch, radioaktiv), Strahlenschutz
T9 Großlage Ereignis mit vielen Schadenstellen. Hindernisse und Sachschäden sichern / beseitigen / reinigen, Sturmschäden, Wasserschäden, Verklausung, Hangrutschung / Mure, ...
T21 Booteinsatz Technik T21 - Personenrettung, Sucheinsatz, Arbeitseinsatz, Bergungen, … T21 - Unterstichwort Ölwehr - Öl-/Betriebsmittel Austritt, Verschmutzung