Aufgrund der schlechten Witterung und vorallem des starken böigen Windes musste der Funken verschoben werden.

Das Funken abbrennen findet nun am Freitag den 15.03.2019 um 19:00 Uhr statt.

 

Wir ersuchen die Eltern während dem Funkenbau und Abbrennen ihre Kinder zu beaufsichtigen da die Feuerwehr für Personen- oder Sachschäden keine Haftung übernimmt!

Auf Ihren Besuch freut sich die Ortsfeuerwehr Ludesch!

 

n1417304718 2063323 1376532

Der Funken findet am 10. März 2019 statt.

Am Wochenende vom 09.-10. März findet das diesjährige Funkenabrennen statt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren werden am Funkensamstag verkleidete Sammler durchs Dorf ziehen und um eine Spende bitten.

Es wird dieses Jahr ein paar Änderungen bezüglich des Ablaufs sowie des Standortes des Funkens geben. Der neue Funkenplatz ist gegenüber des Grafishofes (Allmeinteilweg 7) zu finden. Am Funkensonntag 10.März ab 13:00 Uhr werden Besucher mit Getränken, Funkenküchlein und Wurst verköstigt. Wir wollen uns verstärkt auf alte Traditionen besinnen und verzichten deshalb auf ein Feuerwerk. Stattdessen wird heuer erstmals der Funkenanzünder per Los ermittelt. Die Lose können am Sonntag ab 13:00 Uhr beim Funkenplatz erworben werden.

Ab 14:00 Uhr können sich Kinder im Schulalter unter fachkundiger Anleitung eine Fackel bauen.

Wir hoffen, dass wir von vielen Ludeschern begleitet werden, wenn wir dann um 18:30 Uhr die Funkenhexe beim Feuerwehrhaus abholen und - unterstützt von den Musikanten der Harmoniemusik - zum Funkenplatz geleiten. Dort werden um 19:00 Uhr drei Funken-Anzünder ausgelost, damit die Flammen pünktlich um 19:00 Uhr lodern.

Wir ersuchen die Eltern während dem Funkenbau und Abbrennen ihre Kinder zu beaufsichtigen da die Feuerwehr für Personen- oder Sachschäden keine Haftung übernimmt!

Auf Ihren Besuch freut sich die Ortsfeuerwehr Ludesch!

Foto der Gewinner 2019

Beim diesjährigen Preisjassen konnten wir leider nur 108 Jasserinnen und Jasser in der Blumenegghalle, sowie den Gasthäusern Franzoi, Walgau und Habidere begrüßen. Am Ludescherberg konnte auf Grund des Schneefalls nicht gespielt werden.