Foto der Gewinner 2019

Beim diesjährigen Preisjassen konnten wir leider nur 108 Jasserinnen und Jasser in der Blumenegghalle, sowie den Gasthäusern Franzoi, Walgau und Habidere begrüßen. Am Ludescherberg konnte auf Grund des Schneefalls nicht gespielt werden.

 

Vorab möchten wir uns bei allen Bedanken die trotz der schlechten Wetter Verhältnisse zu unserem Preisjassen gekommen sind. Mit 108 Jassern hatten wir dieses Jahr einen historischen Tiefstand und hoffen darauf das wir nächstes Jahr wieder mit mehr Jasserinnen und Jassern rechnen können.

Wie im letzten Jahr gab es für die Podestplätze, Geldpreise bis zu 350 € und die restlichen Gewinner konnten sich auf viele tolle Warenpreise freuen. Bei der Preisverteilung um 18 Uhr wurden die glücklichen Gewinner von Kommandant Martin Schanung bekannt gegeben. 

Über den Hauptpreis von 350 € konnte sich dieses Jahr Thaler Albert aus Bludenz mit einer Differenz von 2 Punkten freuen. Mit 5 Augen Differenz erspielte sich Winkler Gertrude aus Ludesch den 2 Platz und somit 250€. Über die 150€ des dritten Platzes freute sich Nigsch Arthur aus Ludesch mit einer Differenz von 9 Punkten.

Das „Narrabest“ mit der 5. niedrigsten Punktezahl ging dieses Jahr an Marchel Daniel aus Ludesch. Die Feuerwehr gratuliert allen Gewinnern und bedankt sich bei allen Spendern und Teilnehmern herzlich für ihre Unterstützung.