Gewinner 2018

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen auch dieses Jahr insgesamt 188 Jasserinnen und Jasser beim alljährlichen Preisjassen der Feuerwehr Ludesch teil. Gespielt wurde in der Blumenegghalle, den Gasthäusern Franzoi, Walgau, Habidere und am Ludescherberg. 


Für die Podestplätze gab es Geldpreise bis zu 350 € und die restlichen Gewinner konnten sich auf viele tolle Warenpreise freuen.
Bei der Preisverteilung um 18 Uhr wurden dann die glücklichen Gewinner von Kommandant Martin Schanung bekannt gegeben.

Über den Hauptpreis von 350 € konnte sich dieses Jahr Ritsch Lisi aus Braz freuen. Die nächsten zwei Jasser waren Punktegleich und mit einer Differenz von einem Punkt nur sehr knapp an der Stichzahl vorbei. Sie legten das Preisgeld des zweiten und dritten Platzes zusammen und teilten es. Somit konnten Stemer Franz aus Schruns und Steinbauer Peter aus Gisingen sich über den zweiten Platz und je 200 € freuen.

Insgesamt konnten 120 Preise an die Jasser und Jasserinnen übergeben werden. Das „Narrabest“ mit der 5. niedrigsten Punktezahl ging dieses Jahr an Wittwer Benjamin aus Bludenz. Die Feuerwehr gratuliert allen Gewinnern und bedankt sich bei allen Spendern und Teilnehmern herzlich für ihre Unterstützung.